Fahrrad-Tour zur Schweiz Hans-Jürgen & Klaus-Dieter Weber 16.06.2022 - ?


  

Karte


16.06.2022 Remagen
17.06.2022 Guldental
18.06.2022 Sandhausen
19.06.2022 Walldorf
20.06.2022 Kehl
21.06.2022 Lörrach
22.06.2022 Bad Säckingen
23.06.2022 Giswil
24.06.2022 Goms
25.06.2022 Saas-Grund
26.06.2022 Saas-Fee Spielboden
29.06.2022 Hohsaas + Monte Moro Pass
01.07.2022 Weissmieshütte und Saas-Fee

Statistik

Wir sind erreichbar!

20.06.2022, 5. Tag, 126 / 513 km, Kehl

Nach einem tollen Frühstück bei unseren Gastgebern geht es zunächst zu Aldi, wo wir uns mit Getränken eindecken, jeder etwa 4 Liter.
Heute ist es nicht ganz so warm wie gestern, sehr angenehm. Zuerst haben wir Gegenwind, der sich nach einiger Zeit dreht, so dass wir ihn im Rücken haben. Damit lässt sich gut fahren!
Leider verläuft der Radweg oft direkt neben der Straße mit viel LKW-Verkehr. Nach einiger Zeit wird der Lärm ziemlich lästig, und wir sind froh, als er etwas weiter von der Straße weggeht.
In Ettlingen finden wir eine sehr gute Eisdiele. In der warmen Sonne haben wir dann aber mit Müdigkeit zu kämpfen.
Endlich kommen wir wieder an den Rhein. Er verläuft zwischen Dämmen und liegt sehr viel höher als das Land rechts und links davon. Nicht auszudenken, wenn der Damm mal brechen sollte.
Der Campingplatz in Kehl ist voll, auch die Zeltwiese. Zum Glück haben wir reserviert. Wir bauen unsere Zelte auf und gehen dann zu Fuß in die Kehler Innenstadt (2 km). Hier speisen wir fürstlich bei McDo, und ich kann diesen Bericht schreiben und abschicken.
Morgen geht es weiter nach Bad Bellingen.

Start in Sandhausen

Zunächst mit Getränken eindecken

Der Fahrradweg geht oft an der Straße entlang

Ein Feld voller Störche

Eine Menge Klatschmohn

Die Alb in Ettlingen

In Ettlingen

Im Hintergrund der Schwarzwald

Nun wissen wir, wo die ganzen Witze herkommen

Rechts hinter dem Damm der Rhein, viel höher als die Umgebung

Viele Zelte auf dem Campingplatz in Kehl